Montessori Kinderhaus 3 Linden

Link zur Seite Räume Link Zur Seite Sonnenreise Link Zur Seite Zertifizierung Link Zur Seite Projekte Link Zur Seite Wettbewerbe Link Zur Seite Lernprogramme Link Zur Seite Konzeption Link Zur Seite Team

Es summt und brummt im Kinderhaus - Biologische Vielfalt und nachhaltige Bildung

Das Thema Umwelt und Natur ist fest in unserer Konzeption verankert und begleitet uns das ganze Jahr über durch unseren Alltag. Die Kinder erforschen die umgebende Natur und haben sich im letzten Jahr besonders der Insektenwelt angenommen. Highlights waren da der Bau einer Kräuterschnecke und das Anlegen eines eigenen Insektengartens. Auch Exkursionen in den Wald, das Anlegen eines Hochbeets und das Wandeln auf den Spuren des vergangenen Jurameers waren für die Kinder sehr faszinierend. 
Natur- das ist was Kinder bei uns täglich begeistert!
Doch auch schon die Jahre davor haben die Kinder sich für vieles interessiert und dadurch sind viele Projekte wie z.B. das Erforschen der Feuerwanzen unter unserem Lindenbaum oder die Errichtung einer Beobachtungsstation über unsere heimische Vogelwelt in den Vorjahren zustande gekommen. 
Viele dieser Projekte verankern sich dauerhaft und nachhaltig in unserer Einrichtung. Diese regen die Kinder wiederrum zu weiteren Aktionen, Erlebnisse und Projekte an, denn schließlich gibt es z.B. in einem Insektengarten viel zu entdecken. Die biologische Vielfalt ist somit hautnah spürbar. 

Naturtagebuch

Bei dem Projekt "Wir werden Gärtner" haben unsere drei Flip- Flop- KInder in der Gärtnerei Samen eingekauft und das Hochbeet bepflanzt. In einem selbst geführten Naturtagebuch haben sie das Pflanzenwachstum beobachtet und mit Zeichnungen und kleinen Bemerkungen dokumentiert. 
Im Sommer konnten sie voller Stolz, eine reiche Ernte einfahren. 
Im Herbst haben sie dann mit einem speziellen Verfahren aus den selbst geernteten Früchten eigenen Samen gewonnen und sich dabei eine vielfältige "Samenschatzkiste" zusammengestellt. Dies haben sie auch in ihrem Naturtagebuch dokumentiert. 
Das Naturtagebuch haben die Kinder Ende Oktober 2018 nach Stuttgart zu "Manfred Mistkäfer" und dem Naturtagebuchwettbewerb der Bundjugend geschickt und mit ihren Aufzeichnungen und Forschungsergebnissen sogar einen ersten Platz belegt. 

http://www.naturtagebuch.de/

Wir tun was für Bienen

Beim bundesweiten Wettbewerb zum Schutz von Bienen reichten die Kinder ihr Insektenprojekt ein. Über viele Monate hinweg- auch mit der tatkräftigen Unterstützung der Eltern- legten die Kinder einen blühenden Insektengarten mit kleinen Nisthilfen im Außengelände des Kinderhauses an. Zudem bauten sie eine große Kräuterschnecke, pflanzten einen Apfelbaum und eine Weinrebe. Dieses Engagement wurde mit einem 2. Platz belohnt. 

https://wir-tun-was-fuer-bienen.de/home.html


Montessori Kinderhaus 3 Linden
Schulstraße 24
72505 Krauchenwies-Hausen a.A.
Tel.: (0 75 76) 24 80

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag (Vormittag):
7.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag (Nachmittag):
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Betreuungszeiten:

Regelgruppe (RG): Vormittags von 7.30 Uhr bis 12.15 Uhr + Dienstag-Donnerstag Nachmittag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Verlängerte Öffnungszeit (VÖ): Vormittags von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Verlängerte Öffnungszeit + (VÖ+): Vormittags von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr + Dienstag-Donnerstag Nachmittag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Aufnahmeregelung 2,5jährige Kinder:

Eine Anmeldung ist frühestens zum 2. Geburtstag des Kindes möglich.
Die angemeldeten Kinder kommen auf eine Warteliste. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Anmeldedatum.
Die endgültige Zusage erfolgt 8 Wochen vor der Aufnahme.
Bei der Vergabe der Plätze haben Kinder über 3 Jahren Vorrang vor Kindern unter 3 Jahren.
In der Gemeinde besteht auch die Möglichkeit zur U3-Kind-Betreuung im "Storchennest" in Krauchenwies.

Unterlagen für das Anmeldegespräch