Lernprogramme

Miteinander geht es besser

ut durchdachte Programme bergen für uns die Chance, einer Kompetenzerweiterung für die Kinder.
Darunter verstehen wir, individuelle Lernzuwächse und persönliche Entwicklungen zu fördern, aber auch Unsicherheiten zu beseitigen und das Selbstbewusstsein zu stärken. Nur wer andere Erfahrungen und Erkenntnisse kennenlernt, sich mit ihnen auseinandersetzt und sie mit den eigenen Erfahrungen vergleicht, entwickelt sich weiter, wagt neue Schritte und wird immer kompetenter.
Daher nehmen wir teil an dem Projekt "Nachhaltiger Beginn".
Auf der Basis einer engen Beziehung zum Erzieher steht die Interaktion in der Kindergruppe im Vordergrund. Das Projekt begleitet die Kinder im ersten Jahr der Kindergartenzeit sehr intensiv und setzt dabei auf eine ganzheitliche und frühe Sprachförderung als Schlüssel zur Teilhabe in der Kindergruppe. Weitere wichtige Bestandteile sind Elemente aus der Mundmotorik und der Psychomotorik.
Wir arbeiten mit dem Programm "Faustlos" mit dem Ziel der Gewaltprävention. Im Mittelpunkt stehen dabei die Förderung der Empathiefähigkeit, die Impulskontrolle und der Umgang mit Ärger und Wut.
Gesunde Ernährung und viel Bewegung im Kindergarten ist das Ziel des Projektes "JolinchenKids". Unterstützt werden wir dabei von der AOK Baden Württemberg und vom Landessportverband.
Die "Kita-Spielothek" unterstützt das Elternhaus dabei, viel Zeit mit dem gemeinsamen Spielen zu verbringen, denn regelmäßiges Spielen beeinflusst das Sozialverhalten, das Selbstwertgefühl, die motorische und geistige Entwicklung und damit natürlich auch die Schulfähigkeit der Kinder in jeder Hinsicht positiv.

Zurück zur Übersicht