Hausen

Wappen von Hausen
Wappen von Hausen

Hausen am Andelsbach liegt zwischen 598 und 649 Meter ü. d. M. inmitten des Andelsbachtales, das von Süden nach Nordnordwesten am Dorf vorbeizieht, und wird geprägt von seiner schönen Kirche und ihrem mächtigem Glockenturm.
Die Kirche wurde um 1400 erbaut, 1853 wieder abgebrochen und von 1853 bis 1855 in ihrer heutigen Form neu erbaut und seitdem mehrmals renoviert. Der weithin sichtbare Kirchturm besteht in seiner Form seit 1400 und ist damit das älteste Bauwerk Hausens. 1855 wurde das im Jahr 1811 erbaute Schulhaus abgerissen und ein neues Schul- und Rathaus gebaut. Das Dorf selbst wird 1220 erstmals urkundlich erwähnt.
Heute wird das von Wäldern und Wiesen umrahmte Dorf nicht nur von Spaziergängern und Radfahrern geschätzt, sondern ist dank seines örtlichen Kulturzirkels auch weit über die Kreisgrenzen hinaus für seine hochkarätigen kulturellen Veranstaltungen bekannt. Der Bau der Turn- und Festhalle und des Fußballplatzes, die Neugestaltung des Ortsplatzes, die Erschließung neuer Wohngebiete und die örtlichen Vereine haben Hausen a.A. in den letzten Jahren noch attraktiver gemacht. Und einen Ort geschaffen, an dem dörflicher Charme und moderne Entwicklungen gleichermaßen zuhause sind.

Zurück zur Übersicht